· 

Koasa-Lauf bei Koasa-Wetter


Bei herrlichen und sonnigem Koasa-Wetter ging am Sonntag, dem 10.2.2019 der 46. Koasalauf in St. Johann über die Bühne. Das Bergmassiv Wilder Kaiser - den Koasa - stets im Blick führt die 28 km bzw. 50 km lange Skating Strecke mit 450 hm von St Johann, Niederhofen, Kirchdorf und zurück. Mittendrin waren Theresa Wild und Florian Griesbach von der LG Warching.

 

Zusammen mit 850 Teilnehmern erfolgt um 10 Uhr der Startschuss über beide Distanzen. Da Sie und Florian mit Ihrem Team LG Warching im Kurztrainingslager am Walchsee weitlen, entschlossen Sie sich an diesem Rennen teilnehmen. Theresa erwischte einen guten Start und mischte von Anfang an vorne mit. Der stumpfe und somit langsame Schnee forderte Sie sehr heraus. Die langen Gleitpassagen im Mittelteil des Rennens - nicht Ihre Stärke - kostete Ihr einige Plätze. Sie kam wieder an eine Gruppe heran, doch ein Sturz in einer Abfahrt und das herankämpfen an eine Gruppe kostete Ihr viel Kraft. Am Ende freute Sie sich über einen guten 8. Gesamtplatz und 3. Platz in Ihrer Altersklasse. Ihre Zielzeit betrug 2:22:57 h - was eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 21 km/h und 2:51min pro/km bedeutet. Der Abstand auf Gesamtplatz 2 bei den Damen betrug lediglich 4 min, so eng ging es zu.

 

Ihr Freund Florian wagte sich auf die 28 km lange Strecke. Eine solche Distanz bestritt er bisher nur in Trainingseinheiten. Er startete ziemlich weit hinten und musste sich erst nach vorne kämpfen. In den engen bergab Passagen stürzten vor Ihm einige Athleten/innen, sodass er sein ganzes Abfahrtstalent an den Tag legen musste. In einer Zeit von 1:50:31 h - Durchschnittsgeschwindigkeit von 15,2 kmh - erreichte er freudestrahlend und zufrieden das Ziel.

 

Das 50 km Rennen entschied bei den Herren im Zielsprint Liederer Niklas, vor Ex-Biathlet Florian Graf für sich. Bei den Damen gewann souverän Kader-Athletin Anna Seebacher.