· 

3x WILDer Griesbach plus 1x Deutsche Meisterin

 

Am Sonntag, den 19. Mai fand bereits zum zehnten Mal der Challenge Heilbronn statt. In diesem Jahr wurde auch die Deutsche Meisterschaft über die Mitteldistanz (1,9 km Schwimmen, 85 km Radfahren, 21,1 km Laufen) ausgetragen. Für die knapp 2.300 Starter/innen herrschten gute Bedingungen. Das Wetter war warm, die Strecken optimal vorbereitet und sowohl in der Stadt als auch entlang der Radstrecke jubelten tausende Zuschauer & Fans den Triathleten zu. Die Wassertemperatur war in der Woche vor dem Rennen nur knapp über den magischen 14°C, die nötig sind, damit ein Schwimmen überhaupt möglich ist. Der Wettergott meinte es jedoch gut mit den Triathleten. Denn die Wassertemperatur des Neckars stieg bis zum Rennmorgen auf 15,5°C, das bedeutete zwar Neopflicht für alle Athleten, aber eben auch die Durchführung eines regulären Triathlons.

Mittendrin waren die LG Warchinger Starter Carola, Theresa und Wolfgang Wild sowie Florian Griesbach. Gestartet wurde im Rolling Wave Start Modus ab 8:30 Uhr. Jede/r begibt sich anhand seiner geschätzten Schwimmzeit in der jeweiligen Startgruppe ins Wasser. Geschwommen wurde im Neckar – welcher durch die Stadt Heilbronn fliest. Als Erster kam Florian Griesbach (35:05 min) aus dem Wasser, dicht gefolgt von Theresa Wild (35:06min), Wolfgang Wild (38.26min) und Carola Wild (41:44min). Anschließend folgte der Gang in die wohl „längste Wechselzone“ der Welt mit einer Länge von etwa 1km.

 

Die 85 km lange und selektive Radstrecke mit 1043 Höhenmetern führt über viele kleine Dörfer, zahlreiche Anstiege, technisch anspruchsvollen Abfahrten und mitten durch Weinberge. Der Rückweg erfolgte auf einer extra gesperrten Bundesstraße. Florian Griesbach 2:38:36 h konnte seine gezeigten Trainingsleistungen gut umsetzen und fuhr ein kontrolliertes Tempo. Theresa Wild, welche aufgrund des kalten Wassers erst auf Betriebstemperatur kommen musste, fand einen guten runden Tritt und erreichte die Wechselzone 2 nach 2:41:10 h. Wolfgang Wild benötigte 2:56:42 h und erreichte nach Carola Wild (2:47:44 h) die zweite Wechselzone.

 

Theresa Wild wird Deutsche Meisterin in ihrer Altersklasse

 

Den abschließenden Halbmarathon der Lieblingsdisziplin von Florian Griesbach und Theresa Wild führte dreimal à 7 km durch die Heilbronner Innenstadt. Beide schlugen von Anfang an ein hohes Tempo an. Griesbach erreichte nach 1:28:59 h und einer Gesamtzeit von 4:52:03 h das Ziel. Er zeigte sich rundum zufrieden mit dem Ergebnis und fühlt sich gut auf den Challenge Roth vorbereitet. Theresa Wild zündete den Turbo und holte noch einige Damen vor ihr ein. In einer Zeit von 1:34:49 h und einer Gesamtzeit von 5:00:08 h finishte sie. Für sie wurde die Freude noch größer, denn mit diesem Ergebnis wurde sie Deutsche Meisterin über die Mitteldistanz in ihrer Altersklasse W25. 

 

Im Ziel warteten die beiden auf das Wilde-Ehepaar. Welche erstmalig gemeinsam bei einer Mitteldistanz einlaufen konnten in 5:33:25 h. Wolfgang holte den Rückstand nach dem Radfahren, beim Laufen, auf (1:47:10h), denn Carola musste beim Laufen richtig beißen (1:51:30 h).

 

Allen Starter ist wieder bewusst, wie hart so ein Rennen ist. Für Florian Griesbach und Theresa Wild war dies ein Formtest für den Challenge Roth, für den jetzt die heiße Phase beginnt.